„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“

Alles dient zum Besten

5.0 1 Kundenrezensionen
5.0

Henrik

Okt 03, 2020

Trost- und Kraft durch Gottes wirksame Berufung

WARUM? Kennen Sie diese Frage auch? Sie tritt immer wieder im Leben auf. Besonders dann, wenn Leid in unser Leben Eintritt. Thomas Watson, Autor und nonkonformistischer Geistlicher, nimmt in „Alles dient zum Besten“ seine Leser mit in durchlebte Theologie. Ausgehend von Römer 8,28 möchte Watson seiner Leserschaft „gern ein Stärkungsmittel“ für die Anfechtungen des Lebens verschreiben. Watson gliedert seine Ausführungen in drei Teile. Zunächst beleuchtet er das Vorrecht der Gläubigen. Christen haben einen kostbaren Reichtum. Er ist auch der Ansicht, dass die schlimmen Dinge zum Besten dienen. Nach diesen Schilderungen blickt Thomas Watson auf Gottes Liebe und das Berufensein. Im letzten Teil kommt der Autor zur Ursache des Vorrechtes: Gottes Vorsatz. Die Kapitel sind kurzweilig und theologisch fundiert. Watson formuliert einfach und belegt Aussagen biblisch, sodass der christliche Glaube umfassend erklärt wird. Lobenswert ist, dass der Verfasser auch auf ganz lebenspraktische Fragen eingeht. Diese sind durch graue Kästen hervorgehoben. Nicht nur darin zeigt sich die hohe praktische Relevanz des Buches. Als Leser dürfen sich all jene angesprochen fühlen, die Trost und Ermutigung dringend nötig haben. Ebenso eignet sich die Lektüre für Seelsorger, um sich mit der hochkomplexen Frage auseinanderzusetzen, warum Christen Leid oder Anfechtungen erfahren müssen. Insgesamt ist „Alles dient zum Besten“ ein leidenschaftlicher Appell, sich der Berufung Gottes als Trost- und Kraftquelle neu bewusst zu werden. Von daher kann zum Kauf geraten werden. Mehr Rezensionen findest du unter www.lesendglauben.de

Ergebnisse 1 - 1 von 1
JSN Cube 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework